Skip to main content

Der Demographische Wandel -

Herausforderung und Chance

Gerade für uns Frauen ist der Demographische Wandel ein generationenübergreifender Veränderungsprozess, für den Deutschen Evangelischen Frauenbund eine herausfordernde Gestaltungsaufgabe. Im DEF ist er ein Schwerpunkt und eine vernetzte Querschnittsaufgabe.

Suchen Sie Informationen, wie Kirche und Gesellschaft die Veränderungsprozesse gestalten?

Suchen Sie Informationen, wie Sie sich gemeinsam mit anderen an der Gestaltung beteiligen können?

Wir beteiligen uns!

Auf Bundesebene ist der DEF in folgenden Organisationen vertreten:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO)

Evangelische Frauen in Deutschland e.V. (EfiD)

Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Altenarbeit in der EKD (EafA)

Evangelisches Seniorenwerk e.V. (ESW)

Das kirchen-, gesellschaftspolitische und soziale Engagement der Orts-, Anschluss- und Landesverbände des Deutschen Evangelischen Frauenbundes reicht

  • vom Kindergarten,
  • der Schule,
  • dem Altentreffpunkt,
  • der Internetschulung
  • bis zur Vertretung in Seniorenräten und
  • Organisationen auf Landes- und Bundesebene

Haben sie Interesse, sich zu beteiligen?

Wir freuen uns auf Sie!

Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich an Irmtraut Pütter, Schwerpunktbeauftragte für den Demographischen Wandel.

Aktuelles

Sorge und Mitverantwortung in der Kommune

Im November 2016 wurde von der Bundesregierung der „Siebte Bericht zur Lage der älteren Generation in der Bundesrepublik Deutschland „Sorge und Mitver­antwortung in der Kommune – Aufbau und Siche­rung zukunftsfähiger Gemeinschaften“ verabschiedet und zusammen...

|   Aktuelles

Weiterlesen