Skip to main content

Der Demographische Wandel -

Herausforderung und Chance

Gerade für uns Frauen ist der Demographische Wandel ein generationenübergreifender Veränderungsprozess, für den Deutschen Evangelischen Frauenbund eine herausfordernde Gestaltungsaufgabe. Im DEF ist er ein Schwerpunkt und eine vernetzte Querschnittsaufgabe.

Suchen Sie Informationen, wie Kirche und Gesellschaft die Veränderungsprozesse gestalten?

Suchen Sie Informationen, wie Sie sich gemeinsam mit anderen an der Gestaltung beteiligen können?

Wir beteiligen uns!

Auf Bundesebene ist der DEF in folgenden Organisationen vertreten:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO)

Evangelische Frauen in Deutschland e.V. (EfiD)

Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Altenarbeit in der EKD (EafA)

Evangelisches Seniorenwerk e.V. (ESW)

Das kirchen-, gesellschaftspolitische und soziale Engagement der Orts-, Anschluss- und Landesverbände des Deutschen Evangelischen Frauenbundes reicht

  • vom Kindergarten,
  • der Schule,
  • dem Altentreffpunkt,
  • der Internetschulung
  • bis zur Vertretung in Seniorenräten und
  • Organisationen auf Landes- und Bundesebene

Haben sie Interesse, sich zu beteiligen?

Wir freuen uns auf Sie!

Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich an Irmtraut Pütter, Schwerpunktbeauftragte für den Demographischen Wandel.

Aktuelles

Digital-Kompass Standort

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft Medien des Deutschen Evangelischen Frauenbundes Landesverband Bayern e.V. (EAM) ist einer der ersten Standorte in Deutschland. Die Eröffnung fand am 12. April in München statt.

Ältere Menschen können sich vor Ort bei der...

|   Aktuelles

Weiterlesen


SORGEARBEIT und notwendige Kooperationen in der häuslichen Pflege

Die Arbeitsgemeinschaft evangelischer Haushaltsführungskräfte (AEH) des DEF schließt sich den Forderungen der Unterzeichner der Frankfurter Erklärung zur Kooperation in der häuslichen Pflege an.

Hintergrund: Aktuell werden bewährte Kooperationen einiger...

|   Aktuelles

Weiterlesen